SparkassenCard und BalveCard mit Mammuttalern - Das neue Tarifsystem im Bürgerbus Balve

Neue Preise ab 01.08.2016

Mit den neuen 4 Linien werden eine Vielzahl von Dörfern wie Beckum, Langenholthausen, Mellen, Garbeck, Frühlinghausen und die Balver Innenstadt angeschlossen.

Für Bürgerbuskunden wird die Personenbeförderung  weitestgehend kostenfrei sein.

Wer Kunde der Sparkasse Märkischen Kreis ist,  kann künftig nach Vorzeigen seiner Bank- oder Kundenkarte kostenlos –quasi als „Flatrate“ im Bürgerbus Balve, auf allen Linien so oft er will mitfahren.

In der BalveCard werden "Mammuttaler" gesammelt, von denen jeder Taler als Fahrausweis im Balver Bürgerbus gilt. Beide zusammen – also BalveCard und Mammuttaler -  ergeben den Fahrausweis!

Wer weder Sparkassen-Card noch die BalveCard mit Mammuttalern hat, kann Taler käuflich im Bus erwerben, jeweils zum aktuellen VRL- Preis für die Tarifstufe 1 –Erwachsene – Einzelfahrt 2,00 € bzw. Kinder –Einzelfahrt- für 1,20 €.

Die Mammuttaler werden von den Partnern des Bürgerbusvereins an ihre Kunden kostenlos ausgegeben. Die BalveCard wird zum Selbstkostenpreis von 3,00 Euro verkauft. Darin enthalten ist auch einer von zehn möglichen "Talern".

Bislang wird die BalveCard bzw. die Mammuttaler bei folgenden Kooperationspartnern anerkannt bzw. ausgegeben:

Die ausgegebenen Tickets des Ruhr-Lippe-Tarifs werden anerkannt und berechtigen je nach gelöstem Tarif auch zur Weiterfahrt im Bürgerbus Balve. Fahrgäste mit Schwerbehindertenausweise können den Bürgerbus kostenfrei nutzen.